Ein 'Laber-Podcast' im Schriftformat. Irgendwie old school.

ich bin 31
aus Frankfurt
zwei Katzen
keine Hobbies, nur Netflix, weil Unternehmensberaterin

Meinen dreißigsten Geburtstag habe ich eher unfreiwillig auf dem Rücken eines Pferdes verbracht und kurzum: Das Glück der Erde habe ich dort nicht gefunden. Seither suche ich intensiv danach: Im Job, im Yogakurs, beim Low-Carb-Kochen, in Podcasts und Meditationsapps - NICHTS! Woran liegt es also, dass ich im Alltag fluche wie ein rentennaher Rohrspatz und die berüchtigte 'self-care-me-time' nicht finden kann? (Ihr Motivationsgurus da draußen habt sicher ein Wandtattoo dafür: 'Zeit muss man sich nehmen, man hat sie nicht.' - OKAY! CARPE DIEM, Alter!)

Dass ich in der 'Rush Hour' des Lebens nicht alleine bin mit diesem Gefühl, bestätigen zahlreiche Artikel, Studien und Social Media Posts von Hobby-Psychologen. Arbeitstage werden länger, der Konkurrenzdruck steigt ebenso wie der Körperfettanteil. Woche um Woche vergeht und ich haste der Frage hinterher: 'Geht da noch was, Leben?' Lasst es uns herausfinden.

Pferd_Namibia_uebermich

Ich möchte euch Geschichten aus dem absurden Joballtag erzählen, euch von ersten Kitesurf-Abenteuern berichten und mit Anekdoten aus dem Leben versorgen.

Dabei stets im Blick: Die Stolperfallen, in die wir in unseren Dreißigern tappen, denn sie sind verheerender als früher: Haus, Job, Auto, Kind, Geschlechtskrankheit - können wir vemeintlich nicht mehr so einfach loswerden wie mit 20, als Tequila-Shots des Rätsels Lösung waren.

Wir gehen auf die Jagd nach dem Glücklichsein, nach dem Mut, auch ab 30 noch Tequila zu trinken und nach Antworten auf die Frage: 'Endlich erwachsen...Oder?'

Ich liebe Post.

Stolperfalle30 verwendet Cookies für die Analyse und Statistik. Cookies helfen, die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung zu.